#Finenotes - Glenfarclas 17 Jahre

Glenfarclas wurde 1836 von Robert Hay gegründet und bekam 1844 die Lizenz um Whisky  zu brennen. 1865 wurde die Distillerie an John Grant verkauft, dessen Nachfahren noch heute die Brennerei besitzen und diese 1896 renovierten. In den Jahren 1960 und 1976 wurde die Destillerie um jeweils zwei auf heute insgesamt sechs Brennblasen erweitert.Die Whiskys von Glenfarclas werden fast ausschließlich in ehemaligen Sherryfässern (Oloroso) gelagert. Es gibt eine sehr große Palette an verschiedenen Abfüllungen von der Destillerie selber. Aufgrund der hohen Lagerkapazitäten und der gezielten Bestandspflege ist Glenfarclas in der Lage alte Jahrgänge im Standardprogramm dem Markt anzubieten.

Gespannt bin ich schon lange. Heute wird probiert

In der Nase ist er Komplex, reif fruchtig, satter Sherry und Vanille ... keinerlei Rauchigkeit eher eine Würze vom Fass. Macht Lust auf mehr...

 

Der erste Schluck ist voll und ausbalanciert mit viel Sherrysüße, würzig und leicht trockene Fruchtigkeit. Orange mit leckerer Milchschokolade.

 

Im Nachklang ist er mild und lange wärmend. Frucht, noch mal kurz die leichte Würze, dann bleibt noch lange Schokolade mit etwas Orange.

 

Fazit:  Klasse und schmeckt gut. Eine schöne Abwechslung... Sehr Guter 17 jähriger Single Malt Scotch Whisky.