#Finenotes - Aberlour 16 Jahre Double Cask

Aberlour ist eine Whisky-Destillerie in Charlestown of Aberlour, Speyside. Momentaner Eigentümer ist Chivas Brothers Ltd. für Pernod Ricard, Frankreich. Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammt aus Quellen am Ben Rinnes. Sie verfügt über zwei Maischbottiche (je 12 t) und sechs Gärbottiche (je 70.000 l) aus Edelstahl. Die Whiskys von Aberlour sind im Allgemeinen süß mit Sherry, nicht rauchig und eher fruchtig als würzig. Fast alle Whiskys werden in Sherry- oder Weinfässern gereift, somit ist es ein echter Speysider. Wer es gerne fruchtig, exotisch mag ist bei dieser Brennerei genau richtig.

Dann wollen wir mal loslegen...

Der erste Eindruck ist schon mal sehr vielversprechen...viel Sherry, schön süß und richtig voll in der Nase. Wenn man länger dran riecht und das Glas ein wenig von der Nase weghält kommen schöne Nussaromen zum Vorschein, leichte Schokolade und Vanille.

 

Das macht Lust auf mehr...

Im Geschmack sehr voll und trotzdem weich...dunkle Früchte machen sich bemerkbar ( Pflaumen, Beeren ), leichte Eiche die toll eingebunden ist, keine Bitterkeit.

 

Der Abgang ist herrlich lang und wärmend...leichte würze mit ganz viel Fruch, schön süß mit einer leichen Schokonote.

 

Mein Fazit...so muss das sein...schön rund mit vielen Facetten top Whisky zu einem guten PLV.